Lions-1500x750-header-lions-helfen

40 Jahre Lions Club Klosterneuburg-Babenberg

Wie es begann

Im Frühjahr 1976 gründete eine kleine befreundete Gruppe in Klosterneuburg den Lions Club Klosterneuburg-Babenberg, um durch ihre ehrenamtliche Tätigkeit einen Beitrag zur Unterstützung sozial unvermittelt in Not Geratener sowie zur Förderung von Jugend, Musik und Kultur zu leisten. Der Kreis um die vier Gründungsväter, Dr. Vitus Leitgeb, Mag. Ottokar Gardavsky, Ing. Willi Prem und Eberhard Ilmer wuchs mit den Jahren stetig an, sodass heute unser Club über 40 Mitglieder zählt.

Vielfältige Aktivitäten

Die Lions Club Klosterneuburg-Babenberg organisiert über das Jahr hinweg vielfältige Aktivitäten, durch deren Einnahmen die Unterstützungen erst möglich sind. Eine zentrale Rolle kommt dabei dem Lions Flohmarkt im Herbst zu, der ursprünglich in einem Haus am Stadtplatz stattfand, dann ins Weinmuseum beim Stift (heute Vinothek) übersiedelte und mittlerweile in der Babenbergerhalle zur traditionellen Institution geworden ist. Besucherzustrom und Kauffreude sind bei diesem Flohmarkt erfreulich groß.

Den Weihnachtsmarkt am Rathausplatz organisiert zwar mittlerweile die Stadtgemeinde, doch haben ihn ursprünglich die Lions ins Leben gerufen. Regelmäßig sind wir dort mit einem Punschstand vertreten. Auch einen Punschstand zu Silvester auf dem Buchberg hat es bereits gegeben.

Seit dem Jahr 2001 organisieren wir das Lions Jazzkonzert mit den Lehrern der Musikschule unter jeweils einem anderen Motto sowie ein Neujahrskonzert mit klassischer Musik. Der Gesamterlös an den Spenden aus Jazz- und Neujahrskonzert wird vorwiegend der Musikschule Klosterneuburg zur Förderung von Jugendlichen zur Verfügung gestellt.

Unterstützung der Albrechtsberger Musikschule

Die Förderung von Jugend und Musik ist ein zentrales Anliegen. Deshalb unterstützen wir seit 20 Jahren die Albrechtsberger Musikschule Klosterneuburg. So haben wir den Ankauf von Instrumenten, die Ausbildung und Förderung von begabten Schülerinnen und Schülern und weitere Projekte der Musikschule unterstützt. Um Kinder schon früh an klassische Musik, Theater und Oper heranzuführen, stiften wir jährlich ein Kontingent an Gratiskarten für die Klosterneuburger Kinderoper, die jeden Sommer im Kaiserhof des Stifts stattfindet. Ein besonderes Highlight war die Aufführung der Kindermusikstücke Peter und der Wolf und Bremer Stadtmusikanten in der Babenbergerhalle.

Der Friedensplakat-Wettbewerb für Schüler

Kinder können sich nicht früh genug mit dem Thema, was es heißt, in Frieden oder im Kriegszustand zu leben, auseinandersetzen, weswegen die Lions gemeinsam mit den Schulen jedes Jahr einen Friedensplakatwettbewerb durchführen und die Siegerzeichnungen mit wertvollen Preisen für die Klassenkasse belohnen.

Initiative SOMA-Markt

Auch bei der direkten Vergabe von Grundnahrungsmitteln an Bedürftige sind wir aktiv. Der Soma-Markt, in dem Bedürftige zu geringen Preisen Lebensmittel erstehen können, geht auf die Initiative eines Club-Mitgliedes zurück.

LEO.LIONS.Aktionstag

Am LEO.LIONS-Aktionstag vor dem MERKUR-Markt in Klosterneuburg werden Lebens- und Hygieneartikel unter dem Motto „ein Stück mehr in Ihre Einkaufswagen hilft“ gesammelt und an Bedürftige verteilt.

Wirtschaftspartner

Wir bemühen uns fortwährend, Kooperationen mit Industrie und Wirtschaft einzugehen, um Unterstützung für unsere Hilfsprojekte zu erhalten, und dankenswerter Weise helfen uns zahleiche Klosterneuburger Unternehmen dabei.

Lions Club Klosterneuburg-Babenberg – ein starker Partner

Durch die verschiedenen Aktivitäten konnte der Lions Club Klosterneuburg-Babenberg seit seinem Bestehen etwa 1,4 Millionen Euro für verschiedenen Unterstützungen erwirtschaften.

Persönlich, rasch und unbürokratisch

Zentrales Anliegen der Lions ist es, Hilfsbedürftigen möglichst rasch Unterstützung zu gewähren, um drohende Not abzuwenden. Wir sind überall dort zur Stelle, wo benachteiligte Menschen durch das soziale Netz staatlicher Institutionen fallen. Es sind oft Menschen, die das Schicksal mehrfach hart im Leben getroffen hat. Es ist ein Gebot der Menschlichkeit, hier unmittelbar zu helfen.

Eine weitere Aufgabe von den Lions ist es, sich um die Integration neuer Bürger und die Verbesserung der Kommunikation unter den Mitmenschen einzusetzen. Wir leisten daher regelmäßige Hilfe für Flüchtlinge und Asylwerber, nicht nur durch Versorgung mit Lebensmitteln und Kleidern, sondern auch durch Unterricht und Lernmaterial, um ihnen den Einstieg in die neue Lebenssituation zu erleichtern. Wir helfen nicht nur einzelnen Personen oder Familien, sondern unterstützen auch spezifische Projekte sozialer Einrichtungen wie St. Martin, die Freiwillige Feuerwehr, die Caritas, das Rote Kreuz, ein Kinderhospiz und viele mehr.

Lionistische Ideale

Zu den ethischen Grundätzen der Lions zählt die Bereitschaft, der Gemeinschaft zu dienen und Mitmenschen zu helfen, die in materielle oder seelische Not geraten sind. Wir sollen dazu beitragen, die kulturellen Güter zu bewahren, freundschaftliche Beziehungen zwischen den Völkern zu entwickeln und damit einen Beitrag zur gegenseitigen Verständigung zu liefern, die Voraussetzung für den Weltfrieden ist. Die Umsetzung dieser Ideale beginnt im Clubleben, in dem der menschliche Umgang, die Freundschaft, die uneigennützige Hilfe und die Solidarität die höchsten Gebote sind.

We serve

Die Lions haben sich dem Motto We serve – Wir dienen verschrieben, womit sich jedes Mitglied verpflichtet, dem anderen zu helfen, den Dienst am Nächsten über seinen persönlichen Vorteil zu stellen. Alle Initiativen, Aufgaben und Aktivitäten werden von uns vollkommen unentgeltlich durchgeführt. Dies geschieht in der Freizeit, und wenn diese nicht ausreicht, muss man sich freinehmen, was nicht selten vorkommt. Von daher können wir Lions sagen, dass alle von uns erwirtschafteten Mittel ohne Personal- oder Verwaltungskosten direkt an die zu Unterstützenden gelangt. Darauf sind wir Stolz!

Lions regional, national, international

Jeder Lions Club ist einem regionalen und nationalen Verbund eingegliedert und gehört dem internationalen Verband der Lions an. Der 1917 gegründete Lions Club international besteht heute aus ca. 46.400 Clubs und ist mit seinen ca. 1.360.000 Mitgliedern die größte Service-Cluborganisation der Welt. Durch das Zusammenwirken aller Lions kann auch bei Problemen und Missständen von internationalen Dimensionen nachhaltig geholfen werden, können wir weltweit wirklich etwas bewegen.

Unser Lions Club konzentriert sich zwar hauptsächlich auf Hilfen im lokalen Bereich, doch unterstützt er auch Initiativen, die von den Clubs in Ostösterreich (Zone Ost) gemeinsam durchgeführt werden, wie etwa den internationalen Jugendaustausch. Österreichweit beteiligen sich die Klosterneuburger Lions am Ausbau der Stammzellenspende für Patienten mit Leukämie oder ähnlich schweren Erkrankungen sowie an der Sammlung und Aufbereitung von Altbrillen, die in Afrika wiederverwendet werden. Zu den internationalen Projekten, an denen wir uns aktiv beteiligen, gehört die Initiative Sight First zur Bekämpfung von Sehschwäche und Blindheit. Durch diese wurde über 30 Millionen Menschen geholfen, das Sehvermögen zu verbessern oder wiederzustellen. Zudem wurden durch das Lions-Programm weltweit über 7,8 Millionen Operationen des Grauen Stars durchgeführt. Zu den weiteren internationalen Engagements unseres Clubs zählt die Unterstützung bei der Schulausbildung von zwei Kindern in Sri Lanka durch eine Lions-Patenschaft.

 

Dank an Sie

Die Durchführung all dieser Projekte zur Unterstützung der Bedürftigen war und ist nur durch Ihre Spenden möglich. Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger Klosterneuburgs, wir danken Ihnen von Herzen für Ihre Hilfe und verknüpfen damit die Bitte, auch in Zukunft unsere Tätigkeit mitzutragen: Helfen Sie uns helfen.

IMG_5831

mehr als 160 karten für die Oper Klosterneuburg

59157566_10215526848898443_3564340449248280576_n

Leo Lions Aktionstag Merkur 2019

DSC_7839

YOUNG MASTERS ENSEMBLE in Klosterneuburg