friedensplakatwettbewerb-20161108-028

LIONS Friedensplakatwettbewerb 2016

Preisverleihung am 08.11.2016 im Festsaal der BH-Wien Umgebung

Seit dem Jahr 2004 wird dieser Wettbewerb unter der Führung und Initiative von Lions Mitglied und Präsidenten des Clubjahres 2004 Gerhard Gschweidl in Klosterneuburg durchgeführt. Insgesamt über 400 Schülerinnen und Schüler im Alter von 11-13 Jahren haben an diesem Wettbewerb teilgenommen und ihre Gedanken in Form von Zeichnungen zum Thema Frieden zum Ausdruck gebracht. Dieser Wettbewerb wird seit 29 Jahren weltweit durchgeführt und 600.000 Zeichnungen wurden heuer eingereicht. Die teilnehmenden Schulen (NMS Hermannstraße, NMS Langstögergasse, Gymnasium Klosterneuburg, Allgemeine Sonderschule sowie das Haus Klosterneuburg) konnten sich bei der Verleihung über die Preisgelder (1.Preis: € 200, 2.Preis: € 150 3.Preis € 100) freuen, mit denen gemeinsame Aktivitäten als Klassengemeinschaft finanziert werden.

Frieden ist nichts SelbstverständlichesGeneralabt Bernhard Backovsky

Moderiert und eröffnet wurde die Veranstaltung durch den Bezirkshauptmann Mag. Strobl und Gerhard Gschweidl. Die anschließenden Worte des Lions Club Präsidenten Patrick Köck und Generalabt Bernhard Backovsky zum Thema Frieden rundeten diese festliche Veranstaltung ab. Bernhard Backovsky erklärte den Kindern in einem für Kinderohren schlüssigen Vergleich mit dem Einmaleins, dass Frieden nicht überall selbstverständlich ist und es eine Freude ist, wenn die vielen Kinder bei der Aktion der Lions mitmachen und weltweit die Nachricht des Friedens verbreiten.

Unter den zahlreich erschienenen Gästen befanden sich Abg. z. Nationalrat Johannes Schmuckenschlager, BGM Stefan Schmuckenschlager, Stadträtin Maria Theresia Eder sowie die Direktorinnen und Direktoren der teilnehmenden Schulen sowie die stolzen Eltern der Preisträger.

Zeige das deinen Freunden






59157566_10215526848898443_3564340449248280576_n

Leo Lions Aktionstag Merkur 2019

DSC_7839

YOUNG MASTERS ENSEMBLE in Klosterneuburg

20190122_144639

Übergabe E-Piano an Tagesstätte St. Martin